Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt
 Home  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt
   
 
Übertritt an das GFS

 

Anmeldung am GFS für künftige 5. Klassen

Montag, 8. Mai bis einschließlich Freitag, 12. Mai 2017.
 - Mo - Do von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
 - Fr von 8.00 bis 12.00 Uhr
im Sekretariat der Schule (Ausschlussfrist!).

Dieser Termin gilt auch für Schüler, die sich dem Probeunterricht unterziehen müssen.

zum Schuljahr 2017/18

Voraussetzungen für den Übertritt (Stand: August 2016): 

In der Regel nach der 4. Klasse der Grundschule. Der Schüler darf am 30.9.2017 das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
 

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 4 der Grundschule:

  • Sämtliche Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 öffentlicher oder staatlich anerkannter Volksschulen erhalten am ersten Unterrichtstag des Monats Mai ein Übertrittszeugnis
  • Die Grundschule spricht für Schüler der 4. Klasse eine Empfehlung aus, welche Schulart für das Kind in seiner derzeitigen Lebensphase angebracht ist. Wesentliche Grundlage für diese Empfehlung ist  die Gesamtdurchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht der 4. Jahrgangsstufe. Für den Übertritt auf das Gymnasium ist eine Durchschnittsnote von mindestens 2,33 erforderlich.
  • Bei einem schlechteren Notendurchschnitt ist die Aufnahme möglich, wenn der Probeunterricht (16.-18.Mai 2017) in Deutsch und Mathematik erfolgreich absolviert wird (mindestens mit Note 3 und Note 4). Die Eltern können sich für einen Übertritt ihres Kindes entscheiden, wenn im Probeunterricht in beiden Fächern jeweils die Note 4 erreicht wurde.

Aus der 5. Jahrgangsstufe der Haupt-/Mittel- und Realschule:

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 einer staatlichen oder staatlich anerkannten Haupt-/Mittelschule, die im Halbjahreszeugnis in den Fächern Deutsch und Mathematik eine Durchschnittsnote von 2,0 oder besser bzw. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 einer staatlichen, kommunalen oder staatlich anerkannten Realschule, die im Halbjahreszeugnis in den Fächern Deutsch und Mathematik eine Durchschnittsnote von 2,5 oder besser aufweisen, können für die Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums vorangemeldet werden (Termin wird noch bekanntgegeben).
Die endgültige Anmeldung erfolgt dann in den ersten drei Ferientagen der Sommerferien mit dem Original des Jahreszeugnisses, in dem die o. g. Durchschnittsnoten nachgewiesen sein müssen.
Schülerinnen und Schüler, die im Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 5 den jeweils erforderlichen Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch und Mathematik nicht erreicht haben, jedoch diesen im Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 5 erreichen, können sich ohne Voranmeldung ebenfalls in den ersten drei Ferientag der Sommerferien mit dem Original des Jahreszeugnisses anmelden.
Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 der Montessorischule wird ein landesweit einheitlich gestalteter Probeunterricht durchgeführt (Ort wird noch bekanntgegeben). Die Anmeldung erfolgt ebenso vom 8. bis 12. Mai 2017.
 

Übertritt für Absolventen der Realschule, Wirtschaftsschule und des M-Zuges der Mittelschule:

Das Gymnasium Fränkische Schweiz beabsichtigt zum Schuljahr 2017/2018 wieder eine Einführungsklasse (10. Jahrgangsstufe) für Schülerinnen und Schüler mit dem mittleren Bildungsabschluss einzurichten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Anmeldung (für Schüler der 4. und 5. Klasse):

Montag, 8. Mai bis Donnerstag, 11. Mai 2017, jeweils von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und
Freitag, 12. Mai 2017 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Sekretariat der Schule (Ausschlussfrist!).
Dieser Termin gilt auch für Schüler, die sich dem Probeunterricht unterziehen müssen.

Vorzulegen sind:

  • Übertrittszeugnis (Original), für Schüler der 5. Jahrgangsstufe das Halbjahreszeugnis im Original
  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch (nur zur Einsicht)
  • gegebenenfalls der Sorgerechtsbescheid
  • bei Fahrschülern ein Passbild für den Verbundpass

 

Probeunterricht:

Der Probeunterricht findet vom 16. Mai - 18. Mai 2017 statt. Der Zeitplan wird bei der Anmeldung ausgehändigt.

 

Pilotschule Mittelstufe Plus

Das Gymnasium Fränkische Schweiz ist eines von bayernweit 47 Gymnasien, das die Mittelstufe Plus im Rahmen der zweijährigen Pilotphase ab dem Schuljahr 2015/16 in der Praxis erproben wird.

Dies bedeutet:
Für die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe besteht die Möglichkeit, die Mittelstufe, die die Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 umfasst, nun in 4 Schuljahren zu durchlaufen (Mittelstufe Plus). Dabei wird es in den ersten drei Jahren der Mittelstufe Plus keinen verpflichtenden Nachmittagsunterricht geben. Erst im 4. Jahr der Mittelstufe Plus beträgt die wöchentliche Unterrichtsverpflichtung 32 Wochenstunden.
Der Lehrplan bleibt unverändert, egal ob man die Mittelstufe in drei oder vier Jahren durchläuft; d.h. in den 4 Schuljahren Mittelstufe Plus erlernen die Schülerinnen und Schüler die gleichen Lerninhalte wie die Schülerinnen und Schüler, die die Mittelstufe in drei Jahren absolvieren.
Die Stundenausstattung in der Mittelstufe Plus umfasst insgesamt 122 Pflichtwochenstunden in Vergleich zu 100 Pflichtwochenstunden in der bisherigen Mittelstufe. Diese zusätzlichen 22 Wochenstunden kommen der Übung und Vertiefung in den einzelnen Fächer zu Gute.

Weitere Auskünfte erhalten Sie am Informationsvormittag, Samstag, 11. März, 10.00 Uhr in der Aula der Schule.
 

Kostenfreiheit des Schulweges:

Die Eltern haben gemäß Art. 44 Bay EUG das Recht, Schulart und Ausbildungsrichtung frei zu wählen. D. h., auch Schüler, die in Forchheim wohnen, werden vom Landkreis kostenfrei nach Ebermannstadt befördert, wenn sie das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Gymnasium besuchen.

Antragsformular für Schüler/innen aus dem Landkreis Forchheim
Antragsformular für Schüler/innen aus dem Landkreis Bamberg
Antragsformular für Schüler/innen (5. - 10. Klassen) aus dem Landkreis Bayreuth
Antragsformular für Schüler/innen (11. - 12. Klassen) aus dem Landkreis Bayreuth


 
Top! Top!