Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt
 Home  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt
   
 

 


Gymnasium
Fränkische Schweiz
Georg-Wagner-Str. 17
91320 Ebermannstadt
Tel. +49-9194/73720
Fax +49-9194/737230
E-Mail
 
 
Startseite

Herzlich willkommen

auf der Website des

Gymnasiums Fränkische Schweiz
in Ebermannstadt

  • Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium mit sozialwissenschaftlichem Profil
     
  • 912 Schülerinnen und Schüler
     
  • Offene Ganztagesbetreuung in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 möglich ( Infos zur Ganztagsbetreuung)
     
  • Einführungsklasse für Schüler/innen mit mittlerem Bildungsabschluss
     
  • Pilotschule "Mittelstufe Plus": 
    Weitere Infos zur Mittelstufe Plus finden Sie hier.
 
IMG_1643
 

 

Exkursion in die Musikstadt Wien

Voller Vorfreude traf sich das W-Seminar "Musikstadt Wien" am Bahnhof in Forchheim. Trotz Startschwierigkeiten, bedingt durch Zugverspätung, wurde am Abend das Reiseziel erreicht. Am Folgetag erkundete das Seminar die Stadt bei hochsommerlichem Wetter. Im Musikverein Wien bekamen die Schüler eine Führung, ...

  N E U :   Das GFS-Radio von Schülern für Schüler.
Themen: Hr. Drescher, Herr Weigel und Kraftklub

Time to say Good-Bye:  Achim Weigel verabschiedet sich beim Sommerkonzert von seiner Bigband

Eine bis auf den letzten Platz gefüllte Aula und 150 begeisterte Musikerinnen und Musiker sorgten am vergangenen Mittwochabend (28.06.2017) dafür, dass Achim Weigel im Rahmen des GFS-Sommerkonzerts gebührend verabschiedet wurde.

 

F L U C H T :   Erneut ausgezeichnet!

Nach der großen Freude über den P-Seminar-Preis 2017 dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der P-Seminare Sozialkunde und Musik erneut freuen: Sie wurden für ihr gelungenes Hörbuch FLUCHT beim 27. Bundeswettbewerb "Demokratisch Handeln" für ihr überzeugendes Projekt ausgezeichnet.

Prager Schüler besuchen das GFS

Mit ihren Lehrerinnen Eva Špackova und Jana Ginzelova sind derzeit 33 Schüler des Erzbischöflichen Gymnasiums Prag zu Besuch in Ebermannstadt. Es ist ihr Gegenbesuch, nachdem Schüler des Gymnasiums Fränkische Schweiz (GFS) in Ebermannstadt im Herbst 2106 zu Besuch in der Moldaustadt waren.

 

Chor-, Orchester- und Bigbandfahrt

Am 15. Mai 2017 begaben sich zwei Busse, beladen mit 100 Schülerinnen und Schülern sowie zahlreichem Instrumentarium, auf den Weg in Richtung Wunsiedel zur diesjährigen Chor-, Orchester- und Bigband-Fahrt. In der Jugendherberge Wunsiedel wurde ...

Interessanter Ausflug der Physikkurse nach München

Kurz vor Weihnachten fuhren die Physikkurse der Q12 mit ihren Lehrern Frau Keppner-Rappl, Herrn Schweida und Herrn Zagel zum Max-Planck-Institut in Garching.

 

Schülerinnen und Schüler des GFS zeigen hohes Niveau beim Kammerkonzert

Am Gymnasium Fränkische Schweiz werden nicht nur die großen Konzerte, wie das Weihnachts- oder Sommerkonzert, groß geschrieben. Auch in kleinem Rahmen zeigen Schülerinnen und Schüler ihr enormes musikalisches Talent beim jährlichen Kammerkonzert.

Das GFS hilft weiter

Schon im Schuljahr 2015/2016 machten es sich einige Schüler des Gymnasiums in Ebermannstadt zur Aufgabe, ein Waisendorf in Simbabwe zu unterstützen. Unter der Leitung von Frau Dörfler führte das P-Seminar "Das GFS hilft" zahlreiche Aktionen durch, um den Kindern in Afrika zu helfen.

 

Museums-AG des GFS baut in den Faschingsferien Ausstellung in Tüchersfeld auf

In den Faschingsferien haben zwölf fleißige GFS-Schüler mit Herrn Kraus vom Museum und Herrn Schneier die große Spielzeug-Ausstellung aufgebaut, die am 29.03.2017 eröffnet wird.

GFS ist oberfränkischer „P-Seminar-Preisträger 2017"

Große Freude am GFS, denn die P-Seminare Sozialkunde und Musik erhielten für ihr Projekt "Kulturen lernen sich kennen: Hörgeschichten" aus den Händen des oberfränkischen Ministerialbeauftragten, Dr. Edmund Neubauer, den mit 200 € dotierten "P-Seminar-Preis 2017".

 

Planspiel "DDR" am GFS

Im Februar 2017 haben die Klasse 10a und 10b an einem ganztägigen Planspiel teilgenommen, um einen besseren Einblick in das politische System der DDR und die perfide Funktionsweise der staatlichen Überwachung zu erhalten. Drei Experten kamen extra aus Berlin angereist, um das Spiel durchzuführen.

Kulturen lernen sich kennen

Unter diesem Titel wurde im Februar 2016 zwei P-Seminare mit den Leitfächern Sozialkunde und Musik ins Leben gerufen, welche sich mit der Flüchtlingsthematik befassten und einen Beitrag zur besseren Integration leisten wollten. Wie der Titel bereits eröffnet, sollte die Problematik der schwierigen Verhältnisse zwischen unterschiedlichen Kulturen thematisiert werden.

 

Weihnachtskonzert

Unter dem Motto "Jesu bleibet meine Freude" lud das Gymnasium Fränkische Schweiz am vergangenen Dienstagabend zu seinem alljährlichen Weihnachtskonzert in die Kirche St. Nikolaus in Ebermannstadt. Über 160 Schülerinnen und Schüler begeisterten das zahlreich erschienene Publikum mit einem abwechslungsreichen Weihnachtsprogramm und läuteten musikalisch die Festtage ein. .

1. Ehemaligentreffen am GFS

Das Projektseminar "Alumni-Netzwerk" unter der Leitung von Frau Haberl veranstaltete am 30. November 2016 das erste allgemeine Ehemaligentreffen an unserer Schule, zu welchem die Absolventen aller Jahrgänge seit dem Bestehen der Schule eingeladen wurden. Das Ziel des Treffens war es, ehemaligen Schülerinnen und Schülern des GFS die Möglichkeit zu geben, alte Schulfreunde wiederzutreffen, oder neue Kontakte zu knüpfen.

 

Mit Spielzeug durch die Vorweihnachtszeit

Gelungener Probelauf der großen Spielzeugausstellung am Gymnasium Ebermannstadt Vom 12. bis 23. Dezember 2016 präsentierte die Museums-AG des GFS eine erste Auswahl an Spielzeugexponaten im Schulhaus, die ab Frühling auch im Museum Fränkische Schweiz in Tüchersfeld zu sehen sein werden.

Engagement für die Gemeinschaft

Das Lehrplanthema im Fach SpG wollte die 8d kurz vor Weihnachten in die Tat umsetzen. Die Schüler kamen auf die Idee  unserem Hausmeister Herrn Köferlein zu helfen, der sich über das Engagement freute. Schließlich reinigten wir gemeinsam mit ihm die Computerräume.

 

Amnesty-Briefmarathon 2016

Briefeschreiben kann Leben retten, das zeigt der weltweite "Briefmarathon", den "Amnesty International" jedes Jahr rund um den "Tag der Menschenrechte" am 10. Dezember startet. Dabei schreiben hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe für Menschen in Gefahr. Auch am GFS haben sich viele Schüler am Briefmarathon durch ihre Unterschriften beteiligt.

     

 
Top! Top!