Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt
 Home  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt
   
 
Weihnachtskonzert 2016

Unter dem Motto "Jesu bleibet meine Freude" lud das Gymnasium Fränkische Schweiz am vergangenen Dienstagabend zu seinem alljährlichen Weihnachtskonzert in die Kirche St. Nikolaus in Ebermannstadt. Über 160 Schülerinnen und Schüler begeisterten das zahlreich erschienene Publikum mit einem abwechslungsreichen Weihnachtsprogramm und läuteten musikalisch die Festtage ein.
Mit drei weihnachtlichen Songs brillierte gleich zu Beginn der Unterstufenchor unter der Leitung von Catrin Schuler. Sehr sauber und mit der Frische jugendlicher Stimmen brachten sie einen dreistimmigen Winterkanon, den bekannten Perri-Song A Thousand Years und den amerikanischen Carol Let it snow zu Gehör.

Mit feierlichen Bläserklängen schloss sich das zweite Nachwuchsensemble, die Unterstufen-Bigband (Leitung: Florian Kager), an. Neben den Stücken Sonjas Song und Rudolph The Red Nosed Reindeer war vor allem der Choral Dona Nobis Pacem klanglich ausgewogen und ausgearbeitet. Die bereits überregional bekannte Folk-Pop-Schülerband Project BMB setzte einen musikalischen Glanzpunkt mit dem Titel The Great Northwest von Mighty Oaks. Mit sehr viel Gefühl mischten die angehenden Abiturienten Streicherklänge mit Gitarre, Gesang und feiner Cajón-Perkussion.
Gut gefüllt wurde der Altarbereich im zweiten Konzertteil von den 60 Sängerinnen und Sängern des Großen Chors. Unter dem Dirigat von Sebastian Tausch präsentierten sie stimmgewaltig Billy Joels Hit And so it goes. Für den Höhepunkt des Abends sorgten Großer Chor und Orchester zusammen mit dem gemeinsam einstudierten Werk Sans Day Carol des britischen Komponisten John Rutter. Dynamisch fein abgestuft füllten die Stimmen und Instrumente die Kirche bis in den letzten Winkel, wobei die weichen Chorstimmen immer vom Orchester gefühlvoll getragen wurden. Im Anschluss daran erklang - ganz allein vom Orchester intoniert - der feierliche Bach-Choral Jesu bleibet meine Freude, der dem Konzert das Motto gab.
Für den klangfüllenden Abschluss sorgte die Bigband mit drei weihnachtlichen Jazz-Nummern, wobei Bandleader Achim Weigel mit einem eigenen Arrangement von Jesu meine Freude für den finalen Höhepunkt sorgte.
Die bis in den letzten Winkel der Kirche stehenden Zuhörer bedankten sich mit langem Applaus für das facettenreiche und gelungene Konzert.

C. Schuler


 
Top! Top!